Guild Wars 2 Garderoben System Screenshot

Das neue Guild Wars 2-Garderoben-System

Im April wird ArenaNet ein umfangreiches Feature-Update für das MMORPG Guild Wars 2 veröffentlichen und stellt nun das neue Garderoben-System vor, das Teil des Updates sein wird.

Um es euch etwas einfacher zu machen, euren Helden mit den Unmengen an Ausrüstungsgegenständen auszustatten, die ihr im Spiel finden und erwerben könnt, wird das neue Garderoben-System eingeführt. Nach dem Aufspielen des Updates findet ihr die neue Registerkarte „Garderobe“ vir, über die alle gesammelten Rüstungs- und Waffenskins für alle Charaktere in eurem Account verfügbar sind. Hier findet ihr auch das neue vereinfachte Transmutationssystem. Ihr dürft hier Skins auswählen, um eure Waffen und Rüstungen zu gestalten, ohne dabei eure Werte zu verlieren. In der Heldenübersicht könnt ihr auch eine Vorschau eures Charakters ansehen und anschließend bestätigen, wenn ihr mit dem Aussehen zufrieden seid. Daraufhin wird euch eine Transmutationsladung abgezogen.

Kate Welch, UI-Designerin, erklärt das neue System: „Das Garderobensystem war ein sehr interessantes Projekt, und wir sind davon überzeugt, dass es euren Spaß am Spielen noch steigert. In der Heldenübersicht kann man ja bereits Rüstungen und Waffen anlegen. Also haben wir das als Anhaltspunkt genommen und uns ein einheitliches Eins-für-Alles-System ausgedacht. Es gab nur eine Frage zu beantworten: Wie können wir dieses System so benutzerfreundlich wie möglich gestalten? Jeder benutzt die Gegenstände-Registerkarte ziemlich häufig. Egal ob erfahrene Fraktal-Abenteurer oder neue Spieler, die ihren Weg in Tyria noch gehen müssen. Wir wollten sicherstellen, dass das neue Garderoben-Feature absolut jeden Spieler zufriedenstellt, ohne dass es sich mit dem aktuellen Spielstil beißt. Dabei galt es sorgsam abzuwägen. Wir haben das Garderoben-System so entwickelt, dass es weiterhin ausbaufähig ist. Da sich MMO-Spiele aber ständig weiterentwickeln, kann dies eine große Herausforderung sein. Wir planen, das Garderoben-System weiterhin zu erweitern und unser aktuelles Design eröffnet uns dafür jede Menge Möglichkeiten.“

Auf der offiziellen Website des MMORPGs Guild Wars 2 könnt ihr euch den gesamten Brief von Kate Welch durchlesen, in dem sie auch über die Programmierung des Garderoben-Systems, die Vereinfachung der Transmutation und auch das Sammeln von Skins für Waffen und Rüstungen spricht.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours