Guild Wars 2 Chronomant Screenshot

Neu in Guild Wars 2: Heart of Thorns: Der Chronomant

ArenaNet hat die Elite-Spezialisierung des Chronomanten aus dem MMORPG Guild Wars 2 vorgestellt.

Mit dem Chronomant wird mit dem kommenden Add-on Heart of Thorns eine Elite-Spezialisierung in das MMORPG Guild Wars 2 eingeführt, welche Zeit-Magie mit sich bringt. Damit wird neues Gameplay möglich.

Die Entwickler sprechen über diese Spezialisierung in einem neuen Blog:

„Es war gar nicht so einfach, Zeit-Magie in einem stimmigen Kontext in die Welt von Tyria einzuführen und damit zudem fesselnde Gameplay-Elemente zu erschaffen. Wie zuvor schon der Mesmer, ist der Chronomant ein außergewöhnlicher Vertreter einer Klasse, der Zauber zur Verfügung steht. Der Chronomant kann weit mehr als nur seine Verbündeten zu beschleunigen und Gegner zu verlangsamen. Mit den Fertigkeiten dieser Spezialisierung könnt ihr die Zeit anhalten und sogar Ereignisse rückgängig machen.

Zukunft gegen Vergangenheit

Eine der Ideen, die dem Chronomanten zugrunde liegen, ist die Dualität. „Vergangenheit gegen Zukunft“ und „schnell gegen langsam“ sind die zwei Grundprinzipien hinter den Fertigkeiten des Chronomanten. Viele seiner Fertigkeiten wirken sowohl auf Gegner als auch auf Verbündete und spiegeln seine Fähigkeit wider, Bruchstücke der Zeit zu stehlen und sie zu seinen eigenen Zwecken zu verwenden.

Die Zeit zu manipulieren, kann ziemlich kompliziert werden, fangen wir also mit etwas Einfachem an.

Schnelldenker

Durch die Elite-Spezialisierung Chronomant kann sich der Mesmer mithilfe von Eigenschaften und Fertigkeiten einen neuen Effekt zu eigen machen, den Eifer. Eifer fungiert als Gegenteil von Kühle. Er verringert die Aufladezeit bei Fertigkeiten, anstatt sie zu erhöhen. Der Chronomant ist die einzige Spezialisierung, mit der ihr diesen mächtigen Effekt nutzen könnt. Eifer kann in manchen Situationen mit Verbündeten geteilt werden. Das macht den Chronomanten zu einem äußerst mächtigen Gruppenmitglied.

Eine der Neben-Eigenschaften des Chronomanten sorgt dafür, dass ihm jedes Mal Eifer gewährt wird, wenn er eine Illusion zerschmettert. Wer also zum richtigen Zeitpunkt Illusionen zerschmettert, verbessert dadurch seine Effizienz in langwierigen Kämpfen. Die Besitzer von Trügerischen Builds müssen sich aber nicht sorgen, denn auch andere Fertigkeiten gewähren euch Eifer für eure Illusionen. So könnt ihr häufiger angreifen.

Eifer ist nur eine der Möglichkeiten zur Manipulation der Zeit.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Als Elite-Spezialisierung erhalten Chronomanten eine neue Waffe, den Schild für die Nebenhand. Wenn ihr die Schild-Fertigkeiten richtig einsetzt, könnt ihr sie dank der besonderen Mechaniken des Chronomanten auch ohne den Einsatz von Eifer häufiger nutzen. Erfahrene Chronomanten können die Effektivität dieser neuen Waffenfertigkeiten maximieren und sie in einer Reihe von Spielweisen anwenden.“

Wer mehr über den Chronomanten des MMORPGs Guild Wars 2 erfahren will, kann sich den Blogeintrag auf der offiziellen Website durchlesen.

Share this post

No comments

Add yours