Guild Wars 2 Fest der Vier Winde Screenshot

Fest der Vier Winde in Guild Wars 2 hat begonnen

NC Soft und ArenaNet haben das Fest der Vier Winde im MMORPG Guild Wars 2 gestartet.

Bei diesem Fest handelt es sich um die neueste Veröffentlichung für das beliebte MMO. Mit diesem Event indet das beliebte Fest der Zephyriten wieder ins Spiel zurück. Außerdem wird gleichzeitig der Launch des MMOs in China gefeiert. Die Rückkehr der Zephyriten in das vom Kampf gezeichnete Löwenstein bedeutet für euch, dass eine überarbeitete Version des Basars der Vier Winde bereit steht. Königin Jennah veranstaltet einen neuen Spießrutenlauf und den Bossblitz, um Spenden für die zerstörte Stadt zu sammeln. Zu den Bossgegnern, denen ihr euch im Pavillion stellen könnt, gehören Sparcus Feuerschlag, der sich mit seiner Kampfkunst gemäß seiner Zugehörgkeit zur Flammen-Legion der Charr auf Feuerangriffe konzentriert. Außerdem stellt ihr euch auch Pyroxis, welcher dem Volk der Zerstörer angehört und genau wie Sparcus Feuerschlag auf feurige Angriffe spezialisiert ist. Bumm-Bumm-Baines wirft mit Splittergranaten um sich, Wiggin der Böse will euch mit Kanonenkugel-Sperrfeuer und Bomben ins Jenseits schicken und Shurakk der Wilde heizt euch im Nahkampf so richtig ein. Zu guter Letzt steht ihr Kuraii dem Grausamen gegenüber, der euch mit fesselnden Pfeilen bewegungsunfähig macht und dann niedertrampelt.

Das Fest der Vier Winde bringt aber nicht nur neues Gameplay in das MMORPG, sondern bietet euch diesmal auch eine andere, von der chinesischen Kunst und Kultur inspirierte Atmosphäre. Es stellt eine einzigartige Hommage an den Start von Guild Wars 2 in China und die vielen chinesischen Fans dar, die im Begriff sind, Teil der Community zu werden. Das Fest der Vier Winde beginnt heute in Nordamerika und Europa. In China wird das neueste Update ein paar Tage später starten und stellt das erste Update seit dem Spielstart am 15. Mai dar.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours