Guild Wars 2

Guild Wars 2: Die Berserker-Elite-Spezialisierung

ArenaNet stellt den Berserker, die neue Elite-Spezialisierung für die Kriegerklasse, für das MMORPG Guild Wars 2: Heart of Thorns vor.

Berserker sind im MMORPG Guild Wars 2 Krieger, die einen urtümlichen Blutrausch erschlossen haben und ihre Wut in der Form mächtiger neuer Salvenfertigkeiten freisetzen können. Die Waffe der Wahl für den Berserker ist eine Fackel, die die mächtigen Flammen des Krieges verkörpert.

In einem neuen Blog-Post gibt Robert Gee, Game Designer von ArenaNet, detaillierte Einblicke in die Fähigkeiten, Stärken und Vielseitigkeit des Berserkers und erzählt mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Elite-Spezialisierung. Dort wird auch über einige seiner Fähigkeiten gesprochen:

Verbrannte Erde (Langbogen)

Anstatt einen Bogenschuss abzufeuern, der einen großen Feuerbereich hinterlässt, verursacht dieser Langbogen-Salvenangriff eine gerade Spur aus Feuer auf dem Boden. Der Bereich ist insgesamt viel größer, aber um diesen Vorteil nutzen zu können, muss der Schuss sorgfältig gezielt werden.

Schädelbrecher (Streitkolben)

„Schädel spalten“ ist ein einfacher Angriff, der Gegner hauptsächlich entwaffnet. Der Fokus der Ur-Version „Schädelbrecher“ hingegen liegt darauf, Zustände zuzufügen. Er unterbricht zwar immer noch (für eine kürzere Dauer), fügt eurem Ziel aber gleichzeitig mehrere Zustände zu. Ur-Salven zählen allesamt zu den Salven des Rangs 3 für Eigenschaften, die in Abhängigkeit der Adrenalinstufe skalieren. Ihre Schadensstufe ist jedoch im Durchschnitt aufgrund der zusätzlichen Effekte, die sie verursachen und der Häufigkeit, mit der ein Berserker sie einsetzen kann, leicht verringert.

Eine weitere der Fähigkeiten des Beserkers ist „Flammen des Krieges“ bei der er sich selbst in Brand setzt, um Zustände zu beseitigen, und ein Feuerfeld um sich herum erzeugt, das ihm folgt und Feinde verbrennt, die von ihm eingehüllt werden. Wenn das Feld endet, explodiert es und fügt dabei Gegnern in unmittelbarer Umgebung Schaden und mehr Brennen zu. „Feuerbrecher“ ist eine weitere starke, offensive Fertigkeit, die mehrere Male trifft und Gruppen von Feinden schnell mehrere Stapel Brennen zufügen kann. „Flammen des Krieges“ hingegen ist eher eine taktische Fertigkeit, die es dem Berserker ermöglicht, viele der Komboanschlüsse zu aktivieren, die bei anderen Waffen verfügbar sind. Beide Fertigkeiten verursachen Brennen. Die Fackel ist daher eine gute Waffe für Zustandsschaden-Builds.

ArenaNet wird einen ersten Ingame-Eindruck des Berserkers bei Point of Interest am Freitag, den 21. August, um 21 Uhr auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal geben.

Share this post

No comments

Add yours