Guild Wars 2 WvW Screenshot

Neue Details zu den Guild Wars 2-Megaservern

NC Soft und ArenaNet haben weitere Informationen zum kommenden Megaserver-System des MMORPGs Guild Wars 2 bekannt gegeben.

Die Megaserver werden mit dem „Feature-Release April 2014“ in das MMO eingeführt. Das riesige Update wird dabei noch eine Reihe weiterer Änderungen mit sich bringen. Auf der offiziellen Website haben sich die Entwickler nun aber noch einmal ausführlicher zum Megaserver-System und den Änderungen geäußert, welche das System für Gilden mit sich bringt. Zunächst einmal wird bekannt gegeben, dass das neue System für die Karten von Stufe 1 bis 15, der PvP-Lobby und allen wichtigen Städten gesetzt wird. Etwas später in diesem Jahr wird das neue System auf das gesamte Spiel ausgeweitet. Noch vor Ende dieses Jahres führen die Entwickler zusätzliche Updates an den Gilden und am WvW durch, um dem Megaserver-System gerecht zu werden. Die Änderungen, die im Blog-Eintrag besprochen werden, sind kein Teil des April 2014 Feature-Releases und gehen vermutlich erst im Dezember 2014 online.

So heißt es beispielsweise: „Da Spieler nicht länger durch verschiedene Welten getrennt sind, wollen wir sicherstellen, dass auch Gilden nicht länger getrennt sind. Jedes Gildenmitglied soll zur einheitlichen Gilde etwas beitragen und auch von ihr profitieren können. Bis das System startbereit ist, wird der Gildenableger eurer Heimatwelt weiterhin die Zweigstelle sein, an die der Einfluss gesendet wird, den euer Charakter verdient, und die in eurer Gildenübersicht sichtbar sein wird. Mit dem Wissen, dass sich viele Gilden über mehrere Heimatwelten erstrecken, arbeiten wir daran, so fair wie möglich zu sein, wenn wir verschiedene Ableger zu einer Gilde für alle Mitglieder kombinieren. Alle Mitglieder einer Gilde werden auch weiterhin Mitglieder bleiben, egal welche Welt ihre Heimat ist.“

Außerdem sollen die WvW-Kämpfe beibehalten werden, auch wenn es nach Umstellung auf die Megaserver-Technologie eigentlich keine Welten mehr gibt. Wie genau die WvW-Kämpfe dann in Zukunft ablaufen werden, wollen die Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt erklären.

Wer noch nicht bei Guild Wars 2 dabei ist, hat noch bis zum 13. April die Chance, die Digital Heroic- als auch auf die Digital Deluxe Edition mit einem Rabatt von 50% zu erstehen, was für alle Regionen gil, die im offiziellen Guild Wars 2-Shop gelistet werden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours