Guild Wars 2 - Screenshot 7

WvW-Herbstturnier in Guild Wars 2 angekündigt

NC Soft und ArenaNet kündigen das WvW-Herbstturnier für das MMORPG Guild Wars 2 an.

Das Turnier wird am 12. September starten und vier Wochen lang laufen. Jedes Match-up wird nur ein Mal stattfinden, wodurch jede Begegnung entscheidend ist. Aufgrund der relativen kurzen Dauer des Turniers gibt es auch keine Sperrfristen für Weltentransfers. Damit sollte alles deutlich schneller vonstatten gehen.

Im Rahmen des Herbstturniers verdienen sich teilnehmende Spieler einen wöchentlichen Erfolg – allerdings nur, wenn sie eine geringe Anzahl von WvW-Events erfolgreich abschließen. Damit weicht das Konzept ein wenig von den gewohnten Anforderungen für Turniererfolge ab, bei denen Spieler ein und dasselbe Event mehrfach abschließen mussten. Es soll sicherstellen, dass Spieler nicht einfach nur eine Liste von Erfolgen abschließen, sondern das WvW-Turnier wirklich spielen.

Am Ende jedes Match-ups wird die Mehrheit der Belohnungen verteilt. Dies hängt davon ab, wie erfolgreich sich die jeweilige Welt geschlagen hat. Das bedeutet, dass die Mühen, die Spieler in jedem Match auf sich nehmen, nicht unbelohnt bleiben, auch wenn es die Welt nicht bis an die Spitze der Liga schafft. Eine faire und interessante Neuerung.

Auf jeder WvW-Karte in der Portalfeste wird ein Schlachten-Historiker stehen, der exklusive WvW-Waffen und andere Turnier-Belohnungen im Sortiment hat. Zudem wird jede Zitadelle eine neue Statue erhalten, um die Sieger des Turniers zu feiern. Am Sonntag, den 12. Oktober um 2:15 Uhr wird diese majestätische Statue eines Dolyak jedem Besucher eine einmalige Verstärkung gewähren, die diesem für kurze Zeit einen erhöhten WEP- und EP-Zuwachs verleiht. Die Dauer der Verstärkung wird jeweils davon abhängen, wie sich eine Welt innerhalb des Turniers platziert hat. Dies sollte für spannende Gefechte sorgen.

Wenn ihr mehr Einzelheiten über das WvW-Herbstturnier des MMORPGs Guild Wars 2 erfahren wollt, dann schaut auf der offiziellen Website des MMOs vorbei.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours